Mastercard

Bargeldlos bezahlen

FINANCE




Mastercard ist einer der weltweit größten, bekanntesten und führenden Kreditkartenanbieter. Neben Visa, ist Mastercard einer der beiden populären Anbieter, deren Namen oftmals als Synonym für Kreditkarten im Allgemeinen stehen. Als Inhaber einer Mastercard-Kreditkarte können Sie in Deutschland und weltweit in über 30 Millionen Akzeptanzstellen (Geschäfte, Tankstellen, etc.) bargeldlos bezahlen. Eine Mastercard eignet sich insbesondere gut für die Nutzung im Ausland. So ist das bargeldlose Bezahlen per Mastercard deutlich günstiger als der Währungswechsel von Bargeld in Ländern mit einer unterschiedlichen Währung. In Ländern der Eurozone ist das Bezahen per Mastercard sogar gänzlich gebührenfrei. Auch die Zahlung über das Internet ist mit der Mastercard bei den größten Online-Händlern problemlos möglich.


Die Mastercard gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Leistungspaketen. Neben der Standard-Ausführung bietet Mastercard Prepaid- und Debit-Versionen, sowie spezielle Gold-, Platinum- und World Elite-Premiumversionen an, die unterschiedliche Zusatzleistungen beinhalten. Als Inhaber einer Mastercard gibt es an geeigneten Stellen auch die Möglichkeit des kontaktlosen Bezahlens (z.B. durch das Smartphone).


Wer in Deutschland auf eine Mastercard setzen will, muss zusätzlich Kunde einer Herausgeber-Bank sein, die Mastercard-Kreditkarten anbietet. Mastercard selber gibt keine Kreditkarten direkt aus. Welche Banken zu den Herausgebern gehören, wird auf der Mastercard-Website mitgeteilt.